Workplace 4.0 in der Fertigung

In vielen Konzepten zum modernen Arbeitsplatz wird nur normale „Büro-Arbeiter“ bedacht. Dabei ist es genau so wichtig, auch die Mitarbeiter in der Fertigung einzubinden. Diese Mitarbeiter kämpfen täglich an der Front und freuen sich, wenn wir ihnen Arbeit abnehmen und Abläufe vereinfachen können.

Unsere Industrie Smartwatch „Workerbase“ ermöglicht genau das. Die Smartwatch ist extra für den Einsatz in der rauen Umgebung einer Fertigungshalle ausgelegt und hat eine Kamera sowie einen Barcode Scanner an Board. Besonders pfiffig: sie lässt sich auch über Hardware-Tasten bedienen, sodass die Nutzung auch mit Handschuhen möglich ist!

Vermutlich überlegen Sie jetzt, was Ihre Schweißer oder Konstruktionsmechaniker mit der Uhr machen sollen? Da gibt es unendliche Möglichkeiten!

Ein paar Beispiele:

  • Über den Barcodescanner können Arbeitsaufträge fertig zurückgemeldet werden, damit in Ihrem MES immer ein aktueller Stand über den Fortschritt der Fertigung erkennbar ist
  • Mit Benachrichtigungen können Maschinen „Hilfe“ rufen wenn z.B. der Werkstoff alle ist oder das Werkzeug gewechselt werden muss
  • Gabelstaplerfaher können direkt zu Ihrem nächsten Auftrag gerufen werden und diesen auch über die Smartwatch bestätigen
  • Mit Checklisten bestätigt der Fertigungsmitarbeiter alle einzelnen Schritte eines Einbaus und stellt so sicher, dass nichts übersehen wurde
  • Mit der Kamera können von der QA bei der Prüfung Fehler direkt dokumentiert werden

Damit sich die Uhr sinnvoll integrieren lässt, ist sie über ihr Backend natürlich direkt an ihr MES (z.B. SAP) angebunden. Hierüber können Aufträge ausgetauscht und die Smartwatch mit Daten versorgt werden.

Im ersten Moment klingt das für Sie nach Spielerei? Aber durch den Einsatz von IIoT (Industry Internet of Things) Geräten können Sie bares Geld sparen. Sie sparen Wartezeiten an Maschinen, da nicht erst nach längerer Zeit festgestellt wird, dass etwas nicht funktioniert – Sie bekommen die Info sofort. Auch können Sie Ihre Mitarbeitern im dezentralen Service besser steuern und behalten den Überblick.

Es macht in jedem Fall Sinn, sich über die Smartwatch „Workerbase“ zu informieren.

Hier ein kleines Anwendungsbeispiel:

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=9JLJgv9pllU[/embedyt]

Links:

The Wearable Revolution on the Factory Floor

 

Kontakt zu uns

Henning Andreseck
Telefon: 0531 / 123 129 0
E-Mail: vertrieb@eves-co.de

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email