New Work heißt auch „Arbeiten im Büro“

New Work ermöglicht Leben und Arbeit auf neue Weise zu verbinden. Durch den wirtschaftlichen und kulturellen Wandel, neue Technologien, allumfassende Vernetzung und Digitalisierung werden uns Möglichkeiten des Arbeitens gegeben, welche zuvor nicht denkbar waren. Leider vergessen die meisten, diese Art des Arbeitens zu schätzen und sind mehr auf ihren Vorteil bedacht.

New Work beschreibt eine moderne Art der Organisationsführung, welche von Augenhöhe und Wertschätzung, von mehr Individualität und Selbstverantwortung und weniger von „Top Down“ geprägt ist. Auch geht es Unternehmen nicht nur um das reine Gewinnen neuer Mitarbeiter, sondern besonders ums Halten der Bestehenden. Die Betrachtung jedes Einzelnen mit seinen Stärken steht dabei im Mittelpunkt. Viele Mitarbeiter freuen sich über diese neue Art des Beschäftigungsverhältnisses, das Ihnen ganz neue Möglichkeiten der beruflichen Entfaltung eröffnet und nehmen das Geschenk der New Work Bewegung dankend an.

Leider vergessen aber viele, dass New Work nicht nur bedeutet im Homeoffice oder am Strand von Mauritius zu arbeiten. Natürlich lässt New Work das zu und regt an, auch mal den Arbeitsplatz für neue Ideenentwicklung zu verlassen.

Was New Work aber auch bedeutet ist, dass viele Menschen teamübergreifend zusammenarbeiten und sich gegenseitig austauschen und Wissen teilen. Nichts ist so wertvoll wie persönliche Face-to-Face Kommunikation, welche von Mauritius aus nicht unbedingt gegeben wäre. Neben all der Digitalisierung darf der Mensch nicht in den Hintergrund geraten und so müssen gerade persönliche Anliegen, persönlich besprochen werden und nicht über E-Mail oder Slack. Daher geht der Trend auch zurück zu Großraumbüros, welche nicht mehr wie früher, mit abgeschirmten Einzelarbeitsplätzen ausgestattet sind, sondern modern und auf die Projektarbeit abgestimmt sind.
Was früher mit Einzelarbeitsplätzen als Strafe gesehen wurde, wird heute mit offener Kommunikation als Segen empfunden, denn die Bearbeitung von Prozessen funktioniert viel schneller, als über ständigen E-Mail-Verkehr.

Unser Fazit ist, wer in den Genuss von New Work kommt, sollte diese Art des Lebens und Arbeitens wertschätzen und zelebrieren. Durch gemeinsame Zielsetzung und Ideenfindung ist es möglich aus dem „I have a dream“ ein „We have a dream“ zu entwickeln.

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email