Microsoft Teams – die Evolution der Teamarbeit

Zusammenarbeit, auf neudeutsch Collaboration, ist entscheidend für den Erfolg von Teams und Firmen. Doch gerade im Zeitalter des Internets und der Remote Arbeit müssen wir hier neue Wege einschlagen. Meetings finden online statt und die direkte, synchrone Kommunikation zwischen Team Mitgliedern wird erschwert. Doch zum Glück gibt es Tools um diese Lücken zu füllen.

Bis jetzt mussten oft viele verschiedene Tools kombiniert werden, Slack für die Chat-Kommunikation, Skype for Business oder Google Hangouts für die Voice- und Video-Kommunikation und OneDrive oder GoogleDrive für die Ablage und Organisation von Dokumenten.

Microsoft Teams

Mit Teams will Microsoft ein Tool zur Verfügung stellen, das alles integriert. Chat, Videocalls, Dateiablagen und Projektmanagement.

Für jedes Team können verschiedene „Channel“ angelegt werden um Themen oder Projekte getrennt voneinander zu besprochen und zu verwalten. Für jeden Channel können Tools wie der Planner, OneDrive oder OneNote aktiviert werden.

Im Chat kann in Threads kommuniziert werden um einzelne Themen zusammenhängend zu besprechen.  Außerdem können Dokumente aus dem zugehörigen OneDrive Ordner direkt verlinkt werden.

Der Planner ist ein Projektmanagement Tool nach KanBan Art wie Trello.

Teams wird in Zukunft alle Microsoft Produkte vereinen und Skype for Business komplett ablösen. Bis dahin ist es aber noch ein langer Weg – immerhin ist Skype for Business 2019 noch angekündigt worden.

In Zukunft werde ich etwas mehr über den Einsatz von Teams in unserem Unternehmen berichten.

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email