Busylights – die neue Antwort auf „darf ich stören?“

In vielen Unternehmen wurde in den letzten Monaten einiges digitalisiert. Oftmals vor allem im Bereich der Kommunikation. Die „Remote-Work“ Features wie Präsenzanzeigen funktionieren im Büro nicht immer und woher soll ich dann wissen, ob ich meinen Kollegen gerade störe oder ich ihn ansprechen kann?
Zu Hause würde man den MS Teams Status checken, ist er gerade „rot“? Aber im Büro kann man seinen MS Teams Status nicht über seinem Kopf sehen, wie bei einem Sim…

Hier helfen die Busylights. Diese werden am Arbeitsplatz befestigt und synchronisieren sich automatisch mit MS Teams und zeigen den Status an: rot, grün oder gelb. Zusätzlich bieten die Busylights noch die Möglichkeit andere Farben wie Lila oder Blau darzustellen.

Neben der Synchronisation mit MS Teams können Sie ihren Status auch manuell festlegen, sodass Sie unabhängig vom MS Teams Ihren Status darstellen können. Wie wäre es mit blau für die Anzeige, dass Sie sich in der Mittagspause befinden?

Interessieren Sie sich dafür, die Busylights einzusetzen? Kommen Sie für eine Teststellung und einen Projektpreis gerne auf uns zu!










    Quellen: Bilder von PLENOM

    Share this post

    Share on facebook
    Share on google
    Share on twitter
    Share on linkedin
    Share on pinterest
    Share on print
    Share on email